Bruststraffung

Die weibliche Brust ist nicht nur ein Symbol von Weiblichkeit und ein Schönheitsmerkmal, sondern leider auch eine der Problemzonen beim Körper der Frau. Der Blick fällt meist zuerst auf den Busen und ist eine Frau mit dessen Größe und/oder Form nicht zufrieden, dann stellt dies eine nicht unerhebliche Belastung für sie dar.

Leider lässt es sich nur schwer vermeiden, dass die Brüste durch Alterungsprozesse, hormonelle Veränderungen, Gewichtsverlust oder Schwangerschaftan Volumen sowie an Hautelastizität verlieren. Hierdurch senkt sich die Brust und hängt zum Teil schlaff herab.
Das mag dazu führen, dass die betroffene Frau sich ihres unästhetischen Busens schämt, ihn als Makel empfindet und sogar weniger Selbstvertrauen bildet oder ihr soziales Leben deshalb einschränkt.

Mit einer Bruststraffung (Mastopexie) lässt sich die Brust so behandeln, dass sie wieder ihre ursprüngliche, natürliche und ästhetische Form annimmt und zu einem positiven Körpergefühl beiträgt. Soll zusätzlich noch Volumen aufgebaut werden, damit Sie sich über eine vollere Brust freuen können und die Körpersymmetrie wieder hergestellt wird, ist in diesem Zuge auch eine
Brustvergrößerung mit einem Implantat zu empfehlen. Wünschen Sie sich hingegen lieber etwas kleinere Brüste, dann ist es auch möglich, eine Brustverkleinerung mit einer Bruststraffung zu verbinden. Die Bruststraffung inklusive der Brustvergrößerung ist seit Jahren einer der häufigsten von mir durchgeführten operativen Eingriffe. Mehr Informationen finden Sie unter estheticon.de oder jameda.de , wo u. a. auch Erfahrungsberichte von behandelten Patientinnen zu lesen sind. Außerdem heiße ich Sie herzlich in meiner Klinik in Hannover willkommen, wo ich Sie in einem ausführlichen und persönlichen Beratungsgespräch über das Thema aufkläre.

Bruststraffung im Überblick

Finanzierungsrechner

[CP_CALCULATED_FIELDS id=”6″]

Alle Angaben ohne Gewähr, Laufzeit und Zins variabel. Bonität vorrausgesetzt.

medipaz

Kontaktieren Sie uns!

Ich berate Sie gern in einem persönlichen Gespräch und informiere Sie über Vor- und Nachteile und mögliche Alternativen. Gern informiere ich Sie auch über mögliche Ansätze zur Finanzierung einer Behandlung in meiner Klinik. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!